News & Matchberichte 

Ein Fasnachtssonntag ohne Glück
, Bettina Willi
Auch in diesem Jahr bringt uns der Fasnachtssonntag kein Erfolg. Die Spiele gegen Limmattal und Schötz müssen wie ohne Punkte beenden und die Heimreise mit zwei Niederlagen antreten.
Zwei Punkte in der 6. Runde
, Cyrill Broch
Ein klarer Sieg gegen Sementina und erneut kein einziger Torerfolg gegen Meggen.
Ein Sonntag mit Punktegewinn
, Daniela Steiner
Am Sonntag, 28. Januar trafen sich die Wiggertalerinnen für die 6. Meisterschaftsrunde in Schötz. Gegner dieser zwei Partien waren die Beromünster und die 2. Mannschaft vom UHC JW Sursee.
Zwei Punkte für die Cannibals Damen.
, Muriel Eggerschwiler
Am 07.01.2024 traten wir am ersten Match gegen UHC JW Sursee 86 an und im zweiten Match gegen den erst platzierten UHC Wolhusen. Wir wollten unbedingt zwei Punkte holen.
Ein erfolgreicher Sonntag.
, Daniela Steiner
UHC Cannibals Richenthal - Yetis Hildisrieden   Das Spiel verlief die ersten 11 Minuten ohne ein...
Spielfreude und hohe Motivation aber keine Punkte
, Bettina Willi
An diesem Sonntag traten die Cannibals Damen einmal mit 9 Feldspielerinnen an die dritte Meisterschaftsrunde heran. Die Vorfreude war gross, jedoch konnten wir keine Punkte mit nach Hause nehmen.
, Daniela Steiner
Im Dorf herrscht Kilbibetrieb und die Damen haben wieder einmal an diesem Sonntag Match. Doch die kleine Truppe, die nicht verhindert war oder an der Kilbi am Helfen musste, reiste topmotiviert nach Sursee. Alle fanden beim Einlaufen einen Vorteil, wenn man nur sechs Feldspieler zur Verfügung hat. Es herrschte gute Stimmung und die mentale Verfassung war super.
Mit grosser Entschlossenheit starteten wir in die neue Saison
, Muriel Eggerschwiler
Am 17. September 2023 traten wir in Beromünster gegen den UHC Wolhusen und Eintracht STV Beromünster an. Unsere Motivation für das erste Spiel war enorm.
Erfolgreicher Saisonabschluss
, Cyrill Broch
Mit zwei deutlichen Siegen sicherten die Richenthaler den 3. Tabellenplatz ohne Probleme.
Spiel, Spass, aber leider keine Siege
, Linda Frey
Die Motivation auf den letzten Sonntag war im Damenteam des UHC Cannibals Richenthal gross. Jedoch gelang die Verteidigung des 7. Tabellenplatzes an der letzten Spielrunde der Saison 2022/2023 in Sursee leider nicht mehr.
Halbe Punkteausbeute in der zweitletzten Runde
, Cyrill Broch
Die Cannibals schlagen sich tapfer gegen den 1. und 2. platzierten. Sie festigen damit den 3. Tabellenplatz.
Fasnachtssonntag zum vergessen
, Daniela Steiner
Ausgerechnet am Fasnachtssonntag mussten wir gegen Aargauerteams spielen… Dies waren an diesem Tag überhaupt nicht unsere Wunschgegner, aber wir wollten Punkte holen. Gegen den Tabellenletzten Spreitenbach erhofften wir Punkte zu holen.
Pflicht erfüllt
, Linda Frey
Am Sonntag 5. Februar war es für die Damenmannschaft der Richenthal Cannibals wichtig den ersten Match gegen die Yetis Hildisrieden zu gewinnen um weitere Punkte zu sammeln. Der Fokus lag vorallem auf dem ersten Spiel und auch die Kräfte wurden dementsprechend verteilt. Bereits ausgepowert traten wir das zweite Spiel des Sonntags an und hackten es danach auch gleich ab, um uns bereits wieder auf die nächsten Ernstkämpfe am Fasnachtssonntagmorgen vorzubereiten...
Volle Ausbeute an der Heimrunde
, Cyrill Broch
Mit zwei Siegen an der Heimrunde konnte man sich vom 5. auf den 3. Tabellenplatz verbessern.
Matchrunde vom 15.1.2023
, Daniela Steiner
Wir machten uns früh am Morgen auf den Weg nach Beromünster. Da der erste Match bereits um 9 Uhr angepfiffen wurde. Die Rückrunde stand an. Wieder mit einem viel zu kleinen Kader mussten wir anreisen. 6 Feldspielerinnen und zwei Goalies waren dabei.
Zwei verpasste Siegeschancen resultierten in zwei Punkte
, Cyrill Broch
Nach der enttäuschenden dritten Runde und der abgesagten 4. Runde, wollte man in der 5. Runde gegen den 2. und 4. Platzierten, Boden in der Tabelle gut machen.
Saisonhalbzeit
, Daniela Steiner
Am Sonntag 11. Dezember 2022 standen für diese Jahr die letzten zwei Matches auf dem Programm der Damen. Der erste Gegner hiess White Horse Lengnau. Danach spielte man gegen den Turnierorganisator von diesem Sonntag, das Unihockeyteam des TV Grosswangen.
Ein harter Kampf und der 2. Sieg
, Linda Frey
Weit mussten wir fahren um in Runde 4 auf zwei Gegner aus unserer Region zu treffen. Der UHC Pinguin Schötz ist vor dieser Runde auch unser Tabellennachbar auf dem 6. Zwischenrang und vielleicht aus diesem Grund, verlief das Spiel hart umkämpft. Der 2. Gegner aus Sursee war vor dem Spiel mit uns auf Augenhöhe, was die Anzahl der Siege in dieser Saison betraf.
Runde zum Vergessen
, Cyrill Broch
Ansatt die Leaderposition zu verteidigen, musste man zwei Niederlagen hinnehmen.
Pflicht erfüllt, der 1. Saisonsieg des Damenteams wird Tatsache.
, Linda Frey
Bereits mitten in der Saison angekommen, stand die 3. Runde auf dem Tagesprogramm vom vergangenen Sonntag. Die beiden Gegner standen bereits im Vorfeld dieses Spieltages auf dem Tabellenthron und am Tabellenende. Das Damenteam der Cannibals irgendwo dazwischen.
Zwei klare Siege für die Cannibals
, Cyrill Broch
Nebst den guten zwei Leistungen und den vier Punkten, grüssen die Richenthaler nach Abschluss dieser Runde von der Tabellenspitze.
Nervenkitzel in der zweiten Meisterschaftsrunde
, Bettina Willi
Die Damen des UHC Richenthal zeigten vergangenen Sonntag viel Kampfgeist, Motivation und Freude am Spiel!

Weitere Einträge